"Sterne des Sports" - die Auszeichnung für sportübergreifende Spitzenleistungen für einen Tauchsportverein.

 

Die Sterne des Sports 2007 für Berlin wurden am 13.9.2007 im Börsencafé, in der Zentrale der Berliner Volksbank, in einem feierlichen Festakt verliehen.

 

Unter den 36 Preisträgern war der Sport- und Rettungstauchverein Berlin e.V. (SRTV e.V.). Er gewann den großen bronzenen Stern im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf verbunden mit einem Geldpreis.

 

 


Herr Dr. Rolf Flechsig, Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank und Gabriele Wrede, Vizepräsidentin im Landessportbund Berlin überreichen den Preis an den Vorsitzenden des SRTV e.V. Joachim Schultze und den Sportwart Klaus Schultze.

 

Der Verein unternimmt die Reinigung des Berliner Flughafensees in ehrenamtlicher Mission bereits seit 10 Jahren und zieht Fahrräder, Glas- und Plastikmüll, Kinderwagen, Müllcontainer, Bekleidung und sogar schon einen Motorroller aus dem See. Stets vor dem Beginn der Badesaison werden der Bade- und Anlegebereich gesäubert - eine gute und wichtige Aktion. Weitere Infos unter Aktionen .

 

 

 


Peter Hanisch, Präsident des DOSB im Landessportbund Berlin gratuliert dem Vorsitzenden des SRTV e.V. Joachim Schultze und dem Sportwart Klaus Schultze.

 

 

Der Wettbewerb "Sterne des Sports" ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Volksbanken und Raiffeisenbanken und ehrt Vereine, die sich gezielt gesellschaftlicher Probleme annehmen. Bundesweit engagieren sich mehr als 2,1 Millionen Menschen in fast 90.000 Sportvereinen ehrenamtlich. Sie kümmern sich um Kinder und Jugendliche, machen spezielle Angebote für ältere Menschen, entwickeln Programme zur Gesunderhaltung oder beschäftigen sich mit Fragen des Umweltschutzes. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

 

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und werden unsere Aktivitäten weiter ausbauen.

zurück

Login